Direkt zum Inhalt wechseln

Dein Bachelor und Master in Architektur

Planen, Entwerfen, Bauen, Erhalten, Sanieren – das sind Schlüsselbegriffe innerhalb der Architektur, die sich mit Wohnhäusern, öffentlichen Gebäuden, Industriebauten oder komplexen städtebaulichen Anlagen beschäftigen. In deinem Bachelorstudium (B.Eng.) erhältst du die architektonischen Grundlagen als Basis des Studiums, zusammen mit den Innenarchitekturstudierenden im sogenannten „Y-Modell“.
Gestaltungsthemen, Geschichte und Theorie der Architektur, Raumlehre, sowie Baukonstruktion und Technik werden in semesterspezifischen Projekten und Modulen miteinander vereint. Im Fortschreiten des Studiums werden die Lehrinhalte komplexer und es erfolgt eine zielgerichtete Führung durch verschiedene Ebenen wie Innenraum, Gebäude und Städtebau. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem klassischen Hochbau und befähigt dich zum grundlegenden Entwerfen und Konstruieren einfacher privater und öffentlicher Gebäude.

Baustellenpraktikum – Bachelor

Du brauchst für dein Studium bei uns am Fachbereich ein Vorpraktikum von mindestens 10 Wochen das in Deutschland oder im deutschsprachigem Raum absolviert wurde (BBPO§2). Davon musst du bereits 6 Wochen vor Beginn des Studiums absolviert haben und dies bis zum 31. Dezember des ersten Studiensemesters nachweisen. Spätestens bis zum Beginn der Vorlesungen des dritten Studiensemesters musst du die kompletten 10 Wochen voll haben. (BBPO§6) Hierzu musst du einen Tätigkeitsbericht anfertigen, welcher mit Stempel und Unterschrift von der Praxisstelle bestätigt wird. Zusätzlich ist eine Bescheinigung der Praxisstelle mit Briefkopf, Unterschrift, Stempel und Angabe der Wochenstunden über dein abgeleistetes Praktikum gefordert. (BBPO§4)

Wichtig: Bei deinem Praktikum müssen mindestens vier Wochen zusammenhängen. (BBPO§3)

Hast du schon eine Lehre in einem Bauberuf abgeschlossen?
Sehr gut! Denn eine abgeschlossene Lehre in einem Bauberuf oder der Abschluss von Lehrberufen, innerhalb deren Ausbildung eine Baustellentätigkeit in ausreichender Länge eingeschlossen ist, kann das Vorpraktikum ersetzen. (§5)

Weitere Informationen zu den Praktikumsordnungen findest du in den Downloads.

Im Masterstudium (M.Eng.) werden die breitgefächerten Inhalte der Architektur vertieft. Wesentliche Ausbildungsschwerpunkte sind das analytische, methodische Denken sowie interdisziplinäres Arbeiten. Auch hier bildet die Zusammenarbeit mit den Innenarchitekturstudierenden in gemeinsamen Projekten einen zentralen Aspekt. Wie im Bachelor besteht weiterhin der Schwerpunkt im Hochbau, doch nun kannst du die Auseinandersetzung mit Themen wie z.B. Innenarchitektur, Stadt und Raum oder nachhaltiges Bauen intensivieren. Die Vernetzung gesellschaftlicher und sozialer, konstruktiver und technischer, sowie organisatorischer mit gestalterischen Inhalten treten in komplexen Projektaufgaben auf. Im selbstständigen Arbeiten wird die Grundlage für kreatives Denken geschaffen und befähigt zu innovativer und eigenständiger Arbeit. In der Masterthesis stellst du diese Fähigkeiten mit einer komplexen Aufgabenstellung unter Beweis. Der Master qualifiziert dich in Kombination mit einer Praxisphase zur Anerkennung des Titels “Architekt:in” und zur selbstständigen Tätigkeit nach erfolgter Zulassung durch die Architektenkammer.

Büropraktikum – Master

Um weitere Einblicke in den Alltag von Gestalter:innen zu bieten, ist die Ableistung eines Büropraktikums von mindestens 12 Wochen erforderlich. Davon musst du bereits 6 Wochen als Vorpraktikum vor Beginn des Studiums geleistet haben. Spätestens bis zum Beginn der Vorlesungen des dritten Semesters musst du die komplette Praxiszeit absolviert haben und nachweisen. Hierzu musst du einen Tätigkeitsbericht anfertigen, welcher mit Stempel und Unterschrift von der Praxisstelle bestätigt wird. Zusätzlich ist eine Bescheinigung der Praxisstelle mit Briefkopf, Unterschrift, Stempel und Angabe der Wochenstunden über dein abgeleistetes Praktikum gefordert. Alternativ kann eventuell auch eine sechsmonatige Tätigkeit in einem Innen*Architektur bzw. Planungsbüro als Ersatz anerkannt werden.

Weitere Informationen zu den Praktikumsordnungen findest du in den Downloads.

Neben den klassischen Pflichtmodulen gibt es in Bachelor wie Master die Möglichkeit in Wahlpflichtfächern, wie auch über Stegreife, zusätzliche Schwerpunkte und eine individuelle Vertiefung zu setzen. Mögliche Bereiche bilden hier z.B. Baugeschichte und Denkmalpflege, Gestaltung und Darstellung oder das Interesse an organisatorischen Aufgaben.

Informationen

Voraussetzungen
Vorpraktikum
Bewerbung
Zulassung Bachelor
Eignungsverfahren für Masterstudiengänge

Bewerbungsfristen
Bachelor 15.07.
Master 01.08.

Beginn des Studiums
zum Wintersemester

Regelstudienzeit
Bachelor 6 Semester (Vollzeit)
Master 4 Semester (Vollzeit)

Modulhandbücher und alle wichtigen Downloads sowie Links rund um das Studium findest du hier.

Regelstudienprogramm
Infos zum Studienstart

Schaukasten
Einen Einblick in studentische
Arbeiten gibt es hier.