Vectorworks & Visual Scripting

Visual Scripting mit Marionette


Mit dem Werkzeug Marionette (Werkzeuggruppe „Konstruktion“) steht Ihnen eine Benutzeroberfläche für Visual Scripting zur Verfügung. Diese ermöglicht es unerfahrenen Anwendern in Vectorworks komplexe Scripts zu erzeu­gen, ohne die zugrunde liegende Programmiersprache „Python“ verstehen zu müssen. Zu diesem Zweck werden so­genannte „Nodes“ (engl. für Knotenpunkte) platziert, die für verschiedene Aktionen stehen, die in Vectorworks statt­finden. Die Nodes werden in Aktionsnetzwerken angeordnet, die der Reihe nach ablaufen. Fortgeschrittenere Node-Typen ermöglichen es Marionette-Netzwerke wiederzuverwenden, zusammenzuführen oder weiterzugeben. Erfah­rene Anwender können, wenn nötig, das zugrunde liegende Script bearbeiten. Es kann zwar nützlich sein, vor dem Gebrauch von Marionette das Programmieren mit Scripts zu verstehen, notwendig ist es jedoch nicht (Auszug aus der VW Hilfe).


Ein Moodlekurs wird sich zukünftig mit dieser Thematik befassen. Bis zur Umsetzung und dem Kursangebot können Sie sich bereits nachfolgend einen Überblick verschaffen. Marionette Einführungsfilme