Lasern + Fräsen

Lasercutter

Der Lasercutter des FBA ist für Studierende der H-DA nutzbar. Voraussetzung ist eine selbst erstellte Datei. Anleitungen wie ihr eine solche erstellt und entsprechende Vorlagedateien findet ihr unter Downloads.

Behaltet außerdem im Hinterkopf, dass ein mit dem Laser hergestelltes Bauteil in der Regel nicht ein fertiges Modellbauteil darstellt. Oft sind noch Bearbeitungsschritte wie schleifen und/oder lackieren notwendig um ein ästhetisch anspruchsvolles Architekturmodell zu herzustellen.

CNC-Fräsen und Cutten

Die Werkstatt verfügt ausserdem  über einen Multifunktions Cutsystem, welches viele Möglichkeiten der Bearbeitungen bietet.

 

Mit diesem Gerät sind unterschiedlichste Arbeiten möglich:

  • Schneiden und Anritzen(Pappen, Papier, fast alles was man auch mit einem Cutter bearbeiten kann)
  • Gravieren(Holz, Holzwerkstoffe, Kunsstoffe)
  • Gehrungsschnitte im Winkel von 15°, 22,5°, 30° und 45° auszuführen. Ausserdem sind faltbare V-Fugen in diesen Winkeln möglich. (Materialien wie Schneiden)
  • Faltlinien einpressen (dünner Karton, Polypropylen, u.a.)
  • Bohren - Durchmesser 0,5,1,2,3,4,5,6 mm (nahezu alle vorher erwähnten Materialien)
  • Fräsen - bis zu einer Materialdicke von 50mm und einer Frästiefe von 22mm (Holz, Forex, Polystyrol und weitere Kunststoffe)

Zur Zeit gibt es noch keine ausführliche Anleitung und noch keine Vorlagedatei für diese Funktionen.

Für einfache Zuschnittarbeiten kann daher momentan einfach wie gewohnt die Laservorlage genutzt werden.

Bei komplexeren Bearbeitungen, die über das einfache Schneiden und Anritzen/Gravieren hinaus gehen  kommt mit etwas Vorlaufzeit zu uns, dann können wir euer Vorhaben zusammen besprechen.